H / B L O G / I N F O / K O N Z E R T E / C D / K O N T A K T / L I N K S >>>english version
--------------------------------------------------------------------------------------------------

CD COVER

Du kannst Oli's erste Solo CD hier digital erwerben!
Die CD ist leider ausverkauft!
--------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Meinungen der Fachpresse

> Ulrich Bauer, Stuttgarter Zeitung 08.01.2004
Kreative Blitze / Oli Rubows neue Solo-CD
Andere haben ihre Maschinen inzwischen so weit gebracht, dass sie fast wie elektronische Menschen klingen.
Oli Rubow hingegen spielt mit elektronischen Klängen so, dass sie nach ihm selbst klingen.
"Organic Electro Beats" nennt der Schlagzeuger seine neue Solo-CD.
"Elektronisch ist der Klang, organisch seine Erzeugung und die Anordnung zu einem fliessenden Groove",verrät Rubow noch im Begleittext. Mehr braucht es eigentlich nicht zur Erklärung.
Wer Rubow jemals als Drummer von Netzer, Hattler oder Turntablerocker gehört hat, mag ahnen, was auf ihn zukommt:
einfallsreich eingesetzte Percussion, die auf überraschende Weise eigene Bezüglichkeiten schafft,
und das ohne jegliche Überspielungen, Programme oder Playbacks.
Als eine Art handgemachter House-Techno
vermag die CD durchweg mit kreativen Blitzen zu erleuchten.

> Ralf Mikolajczak, Sticks 02.2004
Der Name ist Programm: "Organic Electro Beats" ist ein Projekt des Drummers Oli Rubow (De Phazz, Hattler, Netzer, Turntablerocker u.a.).
Angespornt durch einen Werbeslogan der Firma Simmons aus den 80er Jahren ("...when the rhythm machine is you...") sowie einer Idee des Lichtkünstlers Kurt Laurenz Theinert, super reduziert aufzutreten ("...nur Beats und Visuals") spielte Oli "Organic Electro Beats" nach diversen Club-Gigs im November 2003 ein. Das Ganze klingt absolut elektronisch doch handelt es sich bei den 7 Tracks um tatsächlich live eingespielte Beats eines Drummers mit einem akustisch/elektronischem Kombiset plus einigen Effects. Sicherlich recht "gewöhnungsbedürftig" für eher traditionell orientierte Drummer, aber ebenso ein interessante Facette der "Modern Beats".

> Heinz Kronberger, Drums und Percussion März/April 2004
Mit "Organic Electro Beats" hat sich der Schlagzeuger Oli Rubow einen langgehegten Traum erfüllt.
Er hat ein Album für den Dancefloor eingespielt, welches Minimal House in Echtzeit bietet, die eigentlich Ideale Verbindung von Improvisation und DJ Culture.
Die Grooves sind tranceartig, unglaublich tanzbar. Dabei wurde im Prinzip alles ohne Playbacks, Sequencer oder Midi eingespielt, sozusagen roh von Hand:
und genau da liegen die Spezialitäten von Oli Rubow.
Er trommelt u.a. bei Hattler, Turntablerocker, De Phazz, Bürger Lars Dietrich uvm., wo er wegen seiner guten Groovearbeit gefragt ist.
Auf "Organic Electro Beats" setzt er dies nun noch konsequenter fort und dürfte hoffentlich ein Hit in der Clubszene werden.
Live umgesetzte Beats, die man ansonsten nur auf elektronischem Weg programmiert, stellen für ihn die Zukunft dar, oder zumindest einen Teil davon.
Und genau dafür ist er nun perfekt gerüstet.
Gratulation!

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Über die CD

Die CD "Organic Electro Beats" (uwar records) wurde im Oktober 2003 live eingespielt, und zwar folgendermassen:

Oli's Drumset ist einen Mischung aus akustischen Becken, electronischen Drumsounds und verschiedenen Effekten. Alle Beats wurden ohne Loops oder Playbacks in Echtzeit eingetrommelt.

Entstanden ist ein knapp 43 Minütiges Minimal House Set mit 126 bzw.135 beats per minute.

Weitere details dazu gibt es hier, Klangbeispiele findest du dort.

--------------------------------------------------------------------------------------------------